Sport und Fitness für Jugendliche mit Handicap

Jugendliche wollen und brauchen Bewe­gungs­möglichkeiten – nicht nur um ihre motorischen Fähig­keiten ausbilden zu können, sondern auch zur Stärkung ihres Selbstwertgefühls sowie zur Persön­lich­keitsentwicklung und Gesunderhaltung. Die Jugend­lichen sollen lernen, wie man an Bewegung und Sport Spaß und Freude erfahren kann.

Im diesem Kurs soll die Motivation an der Bewegung in der Gemein­schaft im Vordergrund stehen. Die Inhalte dieser Sportstunden werden auf die Wünsche der Jugendlichen abge­stimmt, es gibt die Möglichkeit neue sportliche Dinge auszuprobieren. Aktivitäten wie zum Beispiel Fitness­pro­gramm mit dem eigenen Körper, Zirkeltraining, verschiedene Ballspiele und Mannschafts­sportarten, Ent­span­nungsübungen, Yoga und Pilates und vieles mehr stehen auf dem Programm. Es sollen auch andere Sportstätten besucht werden, wie z.B. die Körper­werkstatt oder einem Rollstuhlhockeytraining beiwohnen.

Gerade für diejenigen, welche für die gängigen Handicap-Angebote zu fit sind oder mehr von sich fordern wollen, aber sich nicht in offene Sportvereine trauen, ist dieses Angebot gedacht.

Kursleitung

Jan Höppner, Fitnesstrainer-B-Lizenz
Kristina Schmerbeck
Termine

dienstags, 17.30 – 19.00 Uhr (nicht in den Ferien)
Schnuppertermin am 05.09.2017
Kurs A: 05.09. – 17.10.2017
Kurs B: 07.11. – 19.12.2017
Alter ca. 14 – 20 Jahre
Ort

Turnhalle im Falkenheim,
Akademiestraße 69, 44789 Bochum
(leider nicht barrierefrei, Halle im OG über Treppe erreichbar)
Kosten Eigenanteil von 24,- € pro Kurs mit 6 Terminen

Ansprechpartner
Diana Stricker
Elterninitiative Menschen(s)kinder e.V.
an der Kinderklinik Bochum
Tel.: 0176 – 520 376 13
Alexandrinenstraße 5
44791 Bochum
info(e)menschenskinder-bochum.de

Anmeldung-2017-SportFitness
(ausdrucken – ausfüllen – zuschicken)