72-Stunden-Aktion der Wattenscheider Pfadfinder

Im Rahmen der 72-Stunden Aktion organisierten die Wattenscheider Pfadfinder am 25. Mai an der Marienkirche in Bochum-Wattenscheid ein großes Fest mit Kinderattraktionen, der Übertragung des DFB-Pokal-Finals und kullinarischen Köstlichkeiten.

Aurelia Gußen, Lara Meyer, Constantin Gußen und Annkristien Striemer (in grünen T-Shirts) überbrachten den Spendenscheck.

Der Erlös wurde jetzt an gemeinnützige Institutionen gespendet. Dazu kam letzten Freitag eine Delegation der Wattenscheider Pfadfinder in die Kinderklinik, um die Wilde 14-Gruppe von Menschen(s)kinder e.V. zu besuchen und Einblick in die Arbeit vor Ort zu erhalten.

Sie überreichten einen Spendenscheck in Höhe von 2052,55 €. Alle waren über die hohe Summe überwältigt, d.h., die Finanzierung der vier Wilden Gruppen  für das nächste Jahr ist gesichert.

Tausend Dank für Euer Engagement!

in: Allgemein, Spendenaktionen