Klinik-Clowns

Menschen(s)kinder ermöglichen weiterhin Klinikclowns in der Kinderklinik

Menschen(s)kinder engagierte sich, dass auch in diesem Jahr speziell ausgebildete Klinik-Clowns die Kinder in der Universitäts-Kinderklinik Bochum besuchen. Der vom Wittener Verein „Clownsvisite e.V.“ angebotener Einsatz wird zum einen durch das Förderprogramm der Volksbank Bochum Witten, erfolgreich beantragt durch die Elterninitiative Menschen(s)kinder, und weiteren Vereinsspenden möglich.

So ist jetzt das erfahrene Clownspaar „Lisette“ und „Elfie“ für ein Jahr zweimal monatlich auf den drei Stationen und im Wartezimmer im Einsatz, um Kinder mit Späßen, Liedern und Gedichten aufzumuntern.

Regelmäßige Besuche professioneller Clowns erleichtern kranken Kindern die oft schwere Zeit des Krankenhaus-Aufenthaltes. Die Clownsbesuche helfen Kindern und Eltern, mit Lachen und Spaß für einen Augenblick dem Krankenhausalltag zu entfliehen und wirken sich somit positiv auf den Gesundheitszustand und Heilungsprozess aus. Der Besuch von Klinik-Clowns wird nicht von öffentlichen Trägerschaften finanziert.

Über den Start der neuen Staffel von Clownsvisiten in der Kinderklinik Bochum freuen sich gemeinsam (v.l.n.r.) Pflegeabteilungsleiterin Sabrina Thiemann, Klinikdirektor Prof. Thomas Lücke, Clowns „Lisette“ und „Elfie“, Thomas Schröter und Bettina Mattukat von der Volksbank-Marketingabteilung sowie Diana Stricker und Jochen Grothkop (Elterninitiative Menschen(s)kinder e.V.)

(Foto: Vassilios Psaltis)

 

in: Allgemein